FIRMENGRÜNDUNG

1972 erfolgten Kauf und Umbau der Villa Waldfrieden im Luftkurort Wieda/Südharz durch die Familie Lamm. Seitdem wird in dem geschaffenen Gebäudekomplex erfolgreich das Seniorenheim Waldfrieden geführt.

Unser Haus in Zorge

Um der wachsenden Nachfrage und den veränderten Wünschen und Bedürfnissen der Senioren gerecht zu werden, wurde am 1. Oktober 2000 das Senioren- Wohn- und

Pflegezentrum Lamm in Zorge, nach bereits teilweise erfolgtem Um- und Ausbau der ehemaligen Burmeister Stiftung, eröffnet.

Der 1975/ 76 errichtete Klinkerbau drohte zu verfallen, nachdem die Burmeister Stiftung wegen Konkurs im Oktober 1997 den Rehabetrieb aufgab und zunächst kein neuer Betreiber gefunden wurde. Familie Lamm erwarb das Gebäude und sanierte in den folgenden Jahren die weiteren Teilbereiche.

Der in einem parkähnlichen Garten gelegene Gebäudekomplex liegt am Südhang des Ortes. Weitläufige Wege und einladende Sitzbereiche, entlang gestalteter Außenflächen, mit Blick in das Südharzvorland, geben Bewohnern und Gästen die Möglichkeit, sich an der gesunden „Harzer Luft“ zu bewegen und zu verweilen. Eine überdachte Gangschule wird zur Förderung und Erhaltung der Mobilität der Senioren genutzt.

 

Die verschiedenen Räumlichkeiten des Hauses verteilen sich über 5 Ebenen. Bis zu 85 Bewohner leben in Einzel- und Doppelzimmern in 2 Wohnbereichen. Jedes Zimmer verfügt über Dusche, WC, Telefon und Sat- TV Anschluss. Neben der Grundausstattung mit Pflegebett, Kleider- und Nachtschrank, Tisch und Stühlen, besteht die Möglichkeit, das Zimmer mit persönlichen Möbelstücken und Dingen zu gestalten.

Vom Parkplatz aus gelangt man in den Eingangsbereich. Hier findet man neben der Rezeption, der Verwaltung, dem großen und kleinen Restaurant, einem Wintergarten und der Küche, einen offenen Kaminbereich mit der Kaffeeoase, dem Friseur und dem Zugang zum Garten. Im Übergang zum sich anschließenden Wohnbereich 1- 5a befindet sich das „Restaurant am Garten“, welches zur Betreuung und Speiseneinnahme für in ihrer Selbständigkeit erheblich eingeschränkte Bewohner, genutzt wird. Zu diesem Wohnbereich gehören außerdem die „Insel“, ein Betreuungsraum für immobile schwerstpflegebedürftige Bewohner, auf dem Wohnbereich 1a, ein Raucherraum sowie Lagerräume auf Wohnbereich 2a, das Dienstzimmer und das Pflegebad auf Wohnbereich 3a und eine Bibliothek auf dem Wohnbereich 4a. 2 Fahrstühle ermöglichen in diesem Wohnbereich das barrierefreie Erreichen der verschiedenen Ebenen. Im Nachbarhaus, dem „Weißen Haus“ gibt es weitere, an diesen Wohnbereich angegliederte, Einzel- und Doppelzimmer.

Über dem Eingangsbereich befindet sich der Wohnbereich 4 und 5. Im Rahmen einer speziellen Konzeption werden dort in drei Betreuungsgruppen, im Kaminzimmer

Wohnbereich 4 sowie im Kaminzimmer und der Wohnküche Wohnbereich 5, Menschen mit Demenz, entsprechend dem Schweregrad ihrer Erkrankung, betreut. In jedem Bereich gibt es ein Pflegebad und einen Mitarbeiterterminal. Direkte Zugänge zu verschiedenen Terrassen und Balkone ermöglichen den Aufenthalt im Freien. Auch hier ist durch einen Fahrstuhl das barrierefreie Fortbewegen zwischen den Ebenen gesichert. Auf der Ebene 2 dieser Hausseite findet man die Waschküche, weitere Lagerräume und die Umkleideräume der Mitarbeiter.

Es gibt eine Reihe guter Gründe, sich rechtzeitig Gedanken über den dritten Lebensabschnitt zu machen.

Dabei stellt sich nicht nur die Frage, wie und wo man wohnen möchte, sondern auch welche attraktiven Perspektiven es für die zukünftige Lebensgestaltung gibt. Dazu gehören neben der Verwirklichung individueller Ansprüche der Wunsch nach Unabhängigkeit, Sicherheit und Lebensqualität bis ins hohe Alter.

All dies können Sie jetzt auf höchstem Niveau realisieren, ganz so wie Sie es sich vielleicht immer vorgestellt haben.

In wunderbar ruhigen grünen Vororten, umgeben von pulsierenden Kleinstädten, liegen unsere Seniorenheime im Landkreis Osterode am Harz. Eingebettet in eine parkähnliche Umgebung, die zum Spazierengehen und Flanieren einlädt.

Dass Sie Ihre private Atmosphäre, welche Sie kennen und liebgewonnen haben, auch bei uns genießen können, ist uns wichtig. Sie müssen sich auch nicht von Ihrem Haustier trennen. Beim Einzug stehen wir Ihnen selbstverständlich beratend zur Seite und unsere Mitarbeiter gehen Ihnen gern zur Hand. Ihr Zimmer können Sie individuell nach Ihren Wünschen und Vorstellungen gestalten.

Sie genießen bei voller Wahrung Ihrer persönlichen Freiheit die Vorteile eines komfortablen Hauses und das sichere Gefühl, nicht allein zu sein. Alle Zimmer sind an das zentrale Notrufsystem angeschlossen. Sie haben Tag und Nacht die Gewissheit, dass jederzeit Hilfe für Sie da ist.

Begegnungen mit der Familie, mit Freunden und Bekannten können aufgrund der vielen Möglichkeiten im Haus immer wieder zu einem Erlebnis gestaltet werden. Dabei bietet es sich an, das hauseigene Veranstaltungsprogramm mit einzubeziehen.

In unseren Häusern verfolgen wir die Prinzipien der „Eden-Philosophie“, dem Weg zu einer menschengerechten Betreuung und Pflege von älteren Menschen https://www.eden-europe.net